fbpx

Welcher Klingenschutz passt zu deinem Japanmesser?

Passionierte Köche wissen, echte Japanmesser sind die Krönung des Kochequipments. Diese scharfen Kunstwerke sind meist sehr teuer, etwas empfindlich und sollten deshalb gut geschützt werden. Welche Klingenformen es gibt und welcher Klingenschutz am besten zu deinen hochwertigen Messern passt, erfährst du hier! Gleich weiterlesen!
Welcher Klingenschutz passt zu deinem Japanmesser, Wunschleder HOME

Warum sind japanische Messer so besonders?

In Japan hat das Schmiedehandwerk Tradition, seit Jahrtausenden werden dort hochwertige Messer hergestellt. Die wohl größte Besonderheit ist das Material der Klinge, genauer der Stahl. Dieser wird in mehreren Lagen verarbeitet und auf spezielle Art geformt und geschliffen, sodass eine überaus scharfe Klinge entsteht. Es werden härtere und weichere Materialien kombiniert, um das perfekte Ergebnis zu erzielen. Zudem wird die Klinge in einem im Vergleich zu westlichen Messern besonders kleinen Winkel geschliffen, um einen noch höheren Schärfegrad zu erzielen.

Welcher Klingenschutz für Japanmesser, Wunschleder HOME

Die Schärfe der Klinge ist für die Zubereitung von hochwertigen Speisen sehr wichtig, denn nur mit einer scharfen Klinge werden die Zellen exakt zerteilt und nicht zerdrückt. Das Zerdrücken beispielsweise mit einem stumpfen Messer kann letztendlich den Geschmack negativ beeinflussen. Zudem ist mit einem guten Japanmesser, manchmal auch Hocho genannt, ein schnelles und kräftesparendes Schneiden möglich.

Neben den unterschiedlichen Stahlvarianten (z.B. blauer Papierstahl, weißer Papierstahl, Damaszenerstahl) und deren Verarbeitung, sind auch die Klingenformen von japanischen Kochmessern für die Funktion entscheidend. In diesem Beitrag werden die unterschiedlichen Formen angesprochen und du erfährst, welcher Klingenschutz am besten zu welcher Klingenform passt.

Welcher Klingenschutz für Japanmesser, Wunschleder HOME

Welche Klingenschutze gibt es bei Wunschleder HOME

Insgesamt bieten wir vier verschiedene Formen an Klingenschutzen an, zum Teil in unterschiedlichen Größen. Universell einsetzbar sind unsere Standardklingenschutze, die wir in schmaler und breiter Ausführung anbieten. Hier sind auch viele verschiedene Größen beziehungsweise Längen möglich. Für besonders asymmetrische Klingen eignet sich unser spitzer Klingenschutz besonders gut, während wir für Klingen in Beilform den eckigen Klingenschutz empfehlen. Auch dieser ist in unterschiedlichen Größen erhältlich. Dieser Beitrag soll einen Überblick über die unterschiedlichen Typen von Japanmessern geben und eine Orientierung für die Wahl des Klingenschutzes bieten.

Welcher Klingenschutz für Japanmesser, Wunschleder HOME

Klingenformen von japanischen Kochmessern/Japanmessern – und der passende Klingenschutz

Klingenschutz Santoku, Wunschleder HOME

Santoku – das japanische Allzweckmesser

Mit diesem Messer werden üblicherweise Gemüse, Fisch und Fleisch geschnitten. Es gehört zur Grundausstattung an japanischen Messern und der Name „Santoku“ bedeutet „drei Tugenden“.  Mit der breiten Klinge sind unter anderem wiegende Schnitte möglich. Um diese Klinge optimal zu schützen, eignet sich unser Klingenschutz in der Standardform sehr gut, entsprechend der Messergröße ist er in unterschiedlichen Längen und Breiten verfügbar.

Gyuto – für Fleisch und Fisch

Dieses etwas schlankere Messer wird für feinere Arbeiten mit Fleisch und Fisch verwendet, beispielsweise das Aufschneiden und Filetieren. Es ist ebenfalls ein Kochmesser mit vielen verschiedenen Einsatzbereichen. Für die etwas spitzere Klinge eignet sich neben dem Klingenschutz in Standardausführung auch unser spitzer Klingenschutz optimal.

Klingenschutz Usuba Nakiri, Wunschleder HOME

Usuba oder Nakiri – das große Gemüsemesser

Dieses Messer ist optimal geeignet für unterschiedliche Arbeiten mit Gemüse, ein sauberes Durchtrennen und das Schneiden von dünnen Scheiben ist hiermit möglich. Der Unterschied zwischen den beiden Bezeichnungen besteht darin, dass das Usaba-Messer einseitig geschliffen ist und das Nakiri beidseitig. Für diese Messervarianten eignen sich untere Klingenschützer in eckiger Form am besten.

Petty – kleines Allzweckmesser

Ähnlich wie das westliche Spickmesser wird das Petty für unterschiedlichste Arbeiten benutzt. Es eignet sich zum Beispiel gut, um Gemüse und Obst zu schälen und zu schneiden. Für dieses Messer passt ein Standardklingenschutz in kleiner Größe hervorragend.

Klingenschutz Sashimi Yanagiba, Wunschleder HOME

Sashimi oder Yanagiba – zum Filetieren und für Sushi

Mit diesem Messer lassen sich hauchdünne Scheiben Fisch oder Fleisch schneiden, wie sie für Sushi oder Sashimi gebraucht werden. Die lange Schwert-förmige Klinge wird mit einem ziehenden Schnitt verwendet. Für ein Sashimi oder Yanagiba empfehlen wir einen schmalen Klingenschutz in einer größeren Größe.

Klingenschutz Ajikiri, Wunschleder HOME

Ajikiri – für kleine Fische, Kräuter und Gemüse

Dieses etwas kleinere Messer ist zum filetieren von kleineren Fischen gedacht und lässt sich auch zum Wiegen von Kräutern gut verwenden. Auch beim Putzen von Salaten und Gemüse leistet es gute Dienste. Das Ajikiri wird je nach Größe am besten in einem spitzen Klingenschutz oder einem Standardklingenschutz in einer kleinen Größe aufbewahrt.

Klingenschutz Deba, Wunschleder HOME

Deba – für Fisch und leichte Hackarbeiten

Im Vergleich zu den meisten anderen Japanmessern ist das Deba relativ robust, denn es hat eine dickwandigere Klinge. Es wird zum Zerteilen von Fisch verwendet und kann auch kleinere Gräten schneiden. Stärkere Gräten oder kleinere Knochen werden mit dem Messerrücken zerteilt. Hier bietet sich ein breiter Klingenschutz in Standardform oder je nach Größe des Messers auch ein spitzer Klingenschutz an.

Klingenschutz Bunka, Wunschleder HOME

Bunka – das Allzweckmesser der Fischer

Das Bunka, das speziell für Fischer entwickelt wurde, ist dem Santoku in seinen Anwendungsbereichen sehr ähnlich. Es zeichnet sich durch seine ausgewogene Form und die leichte Handhabung aus. Für dieses Messer empfehlen wir einen spitzen Klingenschutz oder je nach Größe einen Standardklingenschutz.

Klingenschutz Funayuki, Wunschleder HOME

Funayuki – für feinere Arbeiten mit Fisch

Dieses Messer ist in seiner Form und Funktion dem Deba sehr ähnlich, allerdings etwas feiner und mit einem schmaleren Rücken. Es wird ebenfalls zum Filetieren von Fisch, aber auch zum Wiegen von Gemüse und Kräutern eingesetzt. Hierfür eignet sich ein breiter Klingenschutz oder auch ein spitzer Klingenschutz besonders gut.

Mehrere Messer zusammen aufbewahren – in der Messertasche

So, jetzt bist du bestens informiert, gehörst zu den Messerprofis und kannst deine Klingen optimal schützen. TIPP: Wenn du mehrere Messer gemeinsam aufbewahren möchtest, empfehlen wir dir eine Messertasche. Wenn du möchtest, kannst du die Messer auch mit dem Griff in die Tasche stecken und die Klinge zusätzlich mit einem Klingenschutz bestücken – ganz nach deinem Geschmack! Jetzt bleibt uns nur noch, dir viel Spaß beim Kochen zu wünschen und viel Freude bei der Wahl von Japanmesser und Klingenschutz!

Welcher Klingenschutz für Japanmesser, Wunschleder HOME

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.