fbpx

Weihnachtsdessert: Vanilleeis, Schokolade & Beeren

Und damit ist das erste Weihnachtsmenü, das ich für den Blog zusammengestellt habe, fertig. Hier sind nochmals alle Rezepte im Überblick: Angefangen hat es mit einer Blumenkohl-Kokos Suppe, gefolgt von einem winterlichen Salat mit Fenchel, Orange und Maronen. Als Hauptgang gab es Pilz-Wellington mit geröstetem Kürbis und Bratensauce ohne Braten. Und zu guter letzt natürlich [...]
Weihnachtsdessert | Vanilleeis | Schokolade | Beeren

Das Weihnachtsdessert

Was darf am Ende eines leckeren Menüs nicht fehlen? Genau, das Weihnachtsdessert. Ich habe mir eine leckere Nachspeise mit den Klassikern Vanilleeis, Schokolade und Beeren einfallen lassen. Es ist schnell und einfach anzurichten und alle Zutaten sind im Handumdrehen vorbereitet. Wer eine Eismaschine hat und fancy ist, kann das Vanilleeis natürlich selbst machen.

Ein Gekauftes spart allerdings einiges an Arbeit und ist eine sichere Bank. Vielleicht gibt es ja in eurer Umgebung kleine Eisdielen oder Konditoren die gerade noch Eis zum mit nach Hause nehmen verkaufen. Dann wäre das doch die perfekte Gelegenheit ein bisschen mehr Geld für hochwertiges Eis auszugeben als für die Standardversion aus dem Supermarkt und dabei ein Geschäft aus eurer Region zu unterstützen. Und das Beste daran ist: Eis aus der Eisdiele schmeckt einfach besser! Aber auch das ist alles kein Muss – nehmt das, was für euch am Besten passt. Denn dieses Weihnachtsdessert soll vor allem eins sein: Unkompliziert!

Schokoladenstreusel | Vanilleeis | Beerenkompott
Weihnachtsdessert | Schnell | einfach | unkompliziert
Brombeeren | Gourmetdessert | Weihnachten | Vanilleis

Für 4 Personen 

Für die Schokoladenstreusel
80 g Weizenmehl
25 g Kakaopulver
60 g braunen Zucker
60 g Butter
1 Prise Salz

Für die Beerensauce
250 g Himbeeren und Brombeeren,
tiefgefroren
2 EL braunen Zucker
einen Spritzer Zitronensaft

Weihnachtsdessert mit Eis, Schokostreuseln & Beerensauce

Für die Streusel alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit der Hand verkneten, bis der Teig locker zusammenhält. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech streuseln und im vorgeheizten Backofen bei 175°C (Ober- und Unterhitze)  ca. 8–10 Minuten backen.
Herausnehmen, abkühlen lassen und wenn die Streusel noch zu groß geraten sind, zwischen den Fingern feiner zerbröseln.

Für die Beerensauce als erstes den Zucker im Topf erhitzen und leicht karamellisieren lassen. Wenn er geschmolzen ist, die Beeren (am besten aufgetaut) hinzugeben und ca. 15 Minuten auf niedriger Flamme köcheln lassen, bis das Kompott eindickt. Mit Zitronensaft und etwas Zimt verfeinern.
Wenn die Masse bereits etwas eingedickt ist und die Beeren zerfallen sind, alles durch ein feines Haarsieb streichen, damit die Sauce eine feine Konsistenz erhält. Außerdem werden so die kleinen Kerne herausgesiebt. Je nachdem wie dick oder dünn die Sauce gerade ist, nochmals weiter einkochen. Damit sie auf dem Teller nicht davonläuft, sollte die Konsistenz eher dickflüssig sein.

Weihnachtsdessert | Tischdeko | Wunschleder Home | Windlicht

Weihnachten mit Wunschleder HOME

Um das Dessert schön zu servieren, habe ich die Brösel in einem feinen Streifen in der Mitte des Tellers verteilt und mit Puderzucker bestäubt. Die Beerensauce habe ich in kleine Tupfen darum verteilt und das Vanilleeis zwischen zwei Löffeln zu schönen Nocken geformt und darauf gesetzt. Damit das gut funktioniert, sollte das Eis schon ein paar Minuten angetaut sein und besser eine cremige als feste Konsistenz haben.

Als grüne Dekoration dürfen kleine Minzblättchen nicht fehlen. Das Dessert auf einem großen Flachen Teller anstatt einer kleinen Schale zu servieren sorgt für die extra Portion Eleganz.
Auf dem ganzen Tisch sind dafür die Windlichter und Sterne aus Leder verantwortlich. Schlicht, klassisch, zeitlos und eben elegant. Unter den Tellern dürfen die dunklen Tischsets aus Leder nicht fehlen, die den Nachtischteller in Szene setzen. Ein paar grüne Zweige dazu, Stoffservietten und angezündete Kerzen, schon ist die Tischdekoration fertig!

Tischset aus Bio-Leder,
Cognac

59 EUR

Festliche Windlichter,
Gold

29 EUR

Sterne aus hochwertigem Leder, Tischdeko-Set 12 Stück

15 EUR

Festliche Windlichter,
Silber

29 EUR

Und damit ist das erste Weihnachtsmenü, das ich für den Blog zusammengestellt habe, fertig. Hier sind nochmals alle Rezepte im Überblick:
Angefangen hat es mit einer Blumenkohl-Kokos Suppe, gefolgt von einem winterlichen Salat mit Fenchel, Orange und Maronen. Als Hauptgang gab es Pilz-Wellington mit geröstetem Kürbis und Bratensauce ohne Braten. Und zu guter letzt natürlich dieses Dessert.

Ich hoffe, ich konnte euch mit diesem Menü inspirieren und die Adventszeit mit den neuen Rezepten versüßen. Vielleicht hat der ein oder andere schon ein Gericht einzeln probiert oder kocht das ganze Menü für die engsten Verwandten an den Weihnachtstagen!

Für dieses Jahr verabschiede ich mich in die Weihnachtspause, wünsche noch eine schöne Vorweihnachtszeit und ein ruhiges und gemütliches Fest!

Viel Spaß beim Kochen
wünscht Euch Lola!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Rezept. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.