Sommersalat mit Erdbeeren und Brokkoli

Sommersalat, Brokkoli, Erdbeeren, Sumach

Es ist Sommer, es ist warm. Genau die richtige Zeit für kreative und leckere Salate! Der Sommersalat ist einer davon, er verbindet Frische, Süße, Säure und gute Gewürze auf eine harmonische Art und Weise und ist alles andere als ein langweiliges Essen. Dazu gibt es Labneh, einen selbst gemachten libanesischen Frischkäse und leckeres Walnussbrot.

So wird aus “einfach nur Salat”, ein richtig leckeres Essen, perfekt für mittags oder abends. Der Sommersalat eignet sich auch super als Mitbringsel zum Grillabend oder Picknick am Badesee. Dann einfach das Dressing extra in einem Gläschen mitbringen und erst vor Ort vermischen. Dann bleibt alles knackig und der Sommersalat kann genossen werden.

Sommersalat, Walnussbrot, Labneh, Chili-Kräuter-Öl, Tischset, Tischdecke, Wunschleder
Für 4 Personen
30 Minuten 

1 Kopf grünen Salat
1 Brokkoli
10 Cocktailtomaten
1 Gurke
10 Erdbeeren
etwas Minze, Koriander und Basilikum

gereiften, dunklen Balsamicoessig
2 TL Sumach
1 TL Schwarzkümmel

Dressing
3 EL weißen Balsamico
5 EL  Olivenöl
2 EL Tahin
Salz + Pfeffer

Sommersalat

Um den Brokkoli zu blanchieren in einem Topf gut gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Den Brokkoli in Röschen schneiden und sobald das Wasser kocht, ca. 3 Minuten garen. Mit kaltem Wasser abschrecken.
Den Salat putzen und in etwas kleinere, mundgerechte Stückchen rupfen.
Die Cocktailtomaten halbieren, die Erdbeeren je nach Größe vierteln oder achteln.
Die Gurke in dünne Scheiben schneiden, die Kräuter ebenfalls fein schneiden.

Für das Dressing alle Zutaten und die Hälfte der Kräuter mit einem Schneebesen verquirlen, bis eine homogene Masse entsteht.

In einer großen Schüssel den Salat, die Gurken, Tomaten und Brokkoli mit dem Dressing vermengen und abschmecken. Wenn nötig, das Ganze nachwürzen. Den Salat am besten auf einer großen Platte servieren und mit den Erdbeeren, Sumach, den restlichen Kräutern, Schwarzkümmel und Balsamicoessig servieren.

Sommersalat, Erdbeeren, Brokkoli, Sumach, leckerer Salat
4 Personen
10 Minuten + Wartezeit über Nacht

500g Naturjoghurt oder pflanzlicher Joghurt
Salz
grünes Chiliöl

Labneh

Labneh geht ganz schnell und einfach, es muss lediglich am Vorabend zubereitet werden.
In ein feines Haarsieb ein Stück Küchenrolle – oder wenn vorhanden, ein Abseihtuch – legen und den Joghurt hinein geben. Das Sieb in eine Schüssel hängen und über Nacht in den Kühlschrank stellen. So tropft mit der Zeit Flüssigkeit aus dem Joghurt und nach 12-24 Stunden hat der Joghurt eine deutlich festere Konsistenz bekommen und ist zu Labneh geworden.

Vor dem Servieren mit einem Schneebesen cremig rühren und mit Salz abschmecken.

Das Labneh schmeckt entweder pur oder mit grünem Chiliöl verfeinert als Aufstrich auf frischem Walnuss- oder Sauerteigbrot richtig lecker.
Das Rezept für das Chiliöl gibt es in diesem Beitrag.

Labneh, libanesischer Frischkäse, Kräuteröl, Chiliöl
Sommer, Sommersalat, Wunschleder, Tischset, Ledertischset, Brotkorb aus Leder

Wunschleder HOME

Ein Tisch auf dem Balkon, zwischen Blumentöpfen und Lichterketten. Die Sonne geht langsam unter, die Luft kühlt ab und alles ist in goldenes Licht getaucht. Auf dem Tisch eine karierte Tischdecke, Weingläser, an jedem Platz ein schönes Ledertischset und in der Mitte der leckere Sommersalat. Im Hintergrund entspannte Jazz-Musik, Gelächter und gute Gespräche.

Brotkorb aus Bio-Leder

35 EUR

Tischset aus Bio-Leder

65 EUR

Brotkorb aus Rindleder

25 EUR

Tischset aus Rindleder

45 EUR

Viel Spaß beim Kochen
wünscht Euch Lola!

Viel Spaß beim Kochen
wünscht Euch Lola!

Viel Spaß beim Kochen
wünscht Euch Lola!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.