Wir ziehen um! Deshalb kann es zwischen 28.06.2022 und 05.07.2022 zu Verzögerungen bei der Lieferung kommen. Jetzt Infos zum Neubau lesen >>

Wir ziehen um! Deshalb kann es zwischen 28.06.2022 und 05.07.2022 zu Verzögerungen bei der Lieferung kommen. Jetzt Infos zum Neubau lesen >>

Wir ziehen um! Deshalb kommt es zwischen 28.06.2022 und 05.07.2022 zu Verzögerungen bei der Lieferung.

So geht’s: Tischsets aus Bio-Pferdeleder reinigen

Deine geliebten Tischsets aus Bio-Pferdeleder haben mit der Zeit unschöne Flecken und Kratzer bekommen? Kein Problem! In diesem Blogbeitrag zeigt dir Wunschleder-Chef Rainer, wie du die Tischsets reinigen kannst, inkl. Video-Anleitung. Gleich weiterlesen!
Tischsets reinigen, Wunschleder HOME

Unsere handgefertigten Tischsets aus Bio-Pferdeleder gehören zu den Bestsellern im Wunschleder HOME Shop! Das Material ist dank der schonenden Verarbeitung sehr lebendig und weist eine einzigartige charakteristische Maserung auf, durch die offenporige Oberfläche ist es aber auch etwas empfindlicher als viele andere Ledervarianten. Mit Gebrauch bildet sich schnell eine ausdrucksstarke Patina, aber auch Flecken und Kratzer sind leider gut sichtbar.

Tischsets reinigen wie ein Profi

Aber keine Panik! Auch die Tischsets aus Bio-Pferdeleder kannst du mit ein paar Expertentipps gut reinigen, so dass sie fast wieder wie neu aussehen. Wunschleder-Chef und Lederexperte Rainer verrät dir heute seine Geheimtipps für ganz unterschiedliche Verschmutzungen! Gleich weiterlesen und Videos ansehen!

Vorbereitungen – was brauchst du alles für die Tischset-Reinigung?

Als erstes suchst du dir einen geeigneten Ort. Das kann ganz einfach ein Tisch sein, oder noch besser dein Bügelbrett. Wir haben die Videos in unserer Produktion direkt an der Bügelanlage gedreht. Bevor du loslegst, solltest du dir folgendes Zubehör bereitlegen.

Zubehör für die Ledertischset-Reinigung

  • Bügeleisen, auf kleiner Stufe eingestellt
  • Futterstoff
  • Baumwollstoff, z.B. Jersey von einem alten T-Shirt
  • Spitzer Gegenstand, z.B. Gabel, zum Abkratzen von Wachsflecken
  • Grobes Papier, um Flecken wegzusaugen
  • Lederpflegeöl

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Edles für Küche und Zuhause (@wunschleder.home)


 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Edles für Küche und Zuhause (@wunschleder.home)


Glasränder vom Tischset abschwächen und entfernen

Eine der häufigsten Verunreinigungen, die wir auf Tischsets sehen, sind Glasränder. Sie können entstehen, wenn besonders heiße oder kalte Gläser oder Flaschen längere Zeit auf dem Tischset abgestellt werden. Das Kondenswasser, das am Glas entlang auf das Tischset läuft, verstärkt die Ränder noch. Glasränder sind hartnäckig, aber mit etwas Know-How und Geschick kannst du sie zumindest abschwächen, oder sogar ganz entfernen.

1. Reiben

Wie bei fast allen Verschmutzungen, kannst du als erstes versuchen, mit dem Finger oder dem Baumwollstoff über das Leder zu reiben. Durch die Wärme der Hand und das leichte Aufrauen der Oberfläche können leichte Ränder schon verschwinden.

2. Bügeln

Jetzt legst du das Tischset flach hin, bedeckst es mit dem Futterstoff und bügelst mehrmals darüber. Durch die Wärme zieht das im Leder vorhandene Fett und Wachs an die Oberfläche und gleicht die die Ränder aus.

3. Lederpflegeöl und noch mehr Bügeln

Die Glasränder sind immer noch nicht verschwunden? Dann kannst du es mit Lederpflegeöl versuchen. Dafür nimmst du ein paar Tropfen Öl mit dem Baumwollstoff auf und reibst damit über die unschönen Stellen im Leder. Reibe einige Male mit dem Stoff darüber, dann bügelst du das Tischset nochmals wie in Schritt 2. Gleich nach der Behandlung ist das Öl noch als dunkler Fleck zu sehen, es zieht aber innerhalb weniger Stunden ins Leder ein.

Kratzer im Leder verschwinden lassen

Einen Kratzer bekommt sicher jedes Tischset früher oder später ab. Das ist aber gar nicht schlimm, denn mit Bügeleisen und ein bisschen Öl kannst du sie ganz leicht entfernen.

1. Bügeln

Zum Bügeln legst du das Tischset auf deinen Tisch oder dein Bügelbrett und bügelst langsam und mit etwas Druck darüber. Vorsicht: Das Bügeleisen sollte auf sehr niedrige Hitze eingestellt sein, um dem Leder nicht zu schaden. Wenn du ganz sicher gehen willst, lege den Futterstoff zwischen Tischset und Bügeleisen.

2. Lederpflegeöl und noch mehr Bügeln

Bei besonders hartnäckigen Kratzern hilft das Lederpflegeöl. Nimm mit dem Baumwollstoff ein paar Tropfen Öl auf und reibe damit über die Kratzer. Wir empfehlen dir, das Öl sehr sparsam zu verwenden. Du solltest das Öl wirklich gut verreiben, damit es schön einzieht. Anschließend bügelst du das Tischset nochmals wie in Schritt 1 beschrieben. Dein Tischset hat jetzt dunkle Flecken? Keine Panik! Das restliche Öl zieht innerhalb weniger Stunden ins Leder ein. Solltest du doch mal zu viel Öl erwischt haben, lege das Papier auf den Ölfleck und bügle nochmals darüber. Das Papier saugt dann das überschüssige Öl auf.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Edles für Küche und Zuhause (@wunschleder.home)


 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Edles für Küche und Zuhause (@wunschleder.home)


Tischset von Wachsflecken befreien

Gerade wenn auch Kerzen zu deiner Tischdeko gehören, kann das Tischset schon mal ein paar Wachsflecken abbekommen. Diese Flecken sind etwas hartnäckiger, aber mit unserem Tipps werden auch sie (fast) unsichtbar.

1. Kratzen

Bei Wachsflecken kommt die Gabel oder alternativ der Fingernagel zum Einsatz. Damit wird als erstes das oberflächliche Wachs abgekratzt. Trau dich ruhig, etwas fester zu kratzen, denn das Leder ist sehr robust und die Kratzer werden später kaum noch zu sehen sein.

2. Reiben

Anschließend reibst du mit dem Baumwolltuch über die fleckigen Stellen und raust so das Material etwas auf.

3. Bügeln

Ähnlich wie bei den Glasrändern und Kratzern ist jetzt Bügeln auf niedriger Stufe angesagt. Generell ist das Bügeleisen bei der Reinigung von offenporigem Leder dein bester Freund. Wichtig ist nur, dass du dir Zeit lässt und keine zu starke Hitze verwendest.

4. Lederpflegeöl

Wenn du bis hier gelesen hast, weißt du auch, dass sparsam angewandtes Lederpflegeöl eine echte Allzweckwaffe ist. Trage das Öl, wie in den vorherigen Anleitungen beschrieben unter Reiben auf und bügle am Ende nochmal langsam und mit etwas Druck über das Set. Wie du in unserem Video siehst, können auch hartnäckige Wachsflecken stark abgeschwächt werden oder sind zum Teil gar nicht mehr zu sehen.

Damit deine Tischsets lange schön bleiben

Nach der Reinigung kannst du das Ledertischset mit einem Imprägnierspray, wie man es auch für Lederschuhe verwendet, vor Verschutzungen schützen. Ein solches Spray bietet einen guten Basic-Schutz. Wir liefern die Sets imprägniert aus. Von Zeit zu Zeit kann man es wiederholen.

Leder-Pflege- und Imprägnieröl, 175 ml

15,50 EUR

Leder-Reiniger mild, 125 ml

15,50 EUR

Lederwaschmittel, 250 ml

21 EUR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.