fbpx

Fluffiges Focaccia wie aus Italien

Focaccia | Brot | Italien | Grillen

FLUFFIGES FOCACCIA

Für dieses Focaccia-Rezept ist etwas Planung nötig, da der Teig drei Tage lang ruhen wird. Jedoch lohnt sich die Geduld und wird mit einem sehr fluffigen und saftigen Focaccia belohnt. Sonst ist alles recht simpel. Focaccia ist zum Glück nachsichtig – im Gegensatz zu einem Laib Brot, muss es nicht auf eine bestimmte Art geformt werden.

Es reicht, den Teig flach auf einem Blech auszubreiten. Das Verhältnis von Mehl und Wasser ist nahezu 1:1, weswegen der Teig sehr feucht ist. Das soll aber nicht vom händischen Kneten abschrecken! Im Gegenteil: Die spezielle Konsistenz macht besonders viel Spaß! Essenziell ist das Olivenöl. Je besser das Öl, desto besser das Focaccia!

Focaccia | Brot | Teig | Backen

FÜR 1 BLECH

820g Weizenmehl Typ 450

160g Weizenmehl Typ 1050

825g lauwarmes Wasser

6g Trockenhefe

30g Olivenöl

22g Salz

Toppings

Olivenöl

grobes Meersalz

Rosmarin

FLUFFIGES FOCACCIA

Zunächst wird der Teig in einer Küchenmaschine geknetet:Die Hefe in lauwarmen Wasser auflösen und nach und nach zu dem Mehl in die Rührschüssel geben, während die Maschine auf niedriger Stufe für ca. sechs Minuten knetet. Salz und Olivenöl hinzugeben und weitere sechs Minuten kneten.Danach kommt die Handarbeit: Den Teig auf Arbeitsoberfläche kippen (ja, er ist sehr feucht) und an den Enden nehmen, so gut wie möglich in die Luft heben, dabei dehnen und auf die Arbeitsoberfläche schlagen (s. Video).Das klingt kompliziert und mag sich komisch anfühlen, doch ist essenziell; dadurch wird der Teig sehr elastisch. Diesen Vorgang etliche Male wiederholen – mindestens 5 Minuten oder bis der Teig spürbar elastischer geworden ist und sich von der Arbeitsoberfläche lösen lässt und nicht mehr komplett an den Händen klebt.Dann eine verschließbare Box mit etwas Öl ausstreichen und den Teig hineingeben. Im Kühlschrank für drei Tage ruhen lassen und beobachten, wie sich die Blasenlandschaft herausbildet.Fünf Stunden bevor das Focaccia verzehrt werden soll, den Teig vorsichtig auf ein geöltes Backblech stürzen und dabei so wenig wie möglich anfassen, damit er nicht zusammenfällt. Mit einem umgedrehten Backblech abdecken und nochmals für 4 Stunden bei Zimmertemperatur ruhen lassen.Den Ofen auf 270°C vorheizen. Etwas Öl und weitere Toppings nach Wahl auf das Focaccia geben. Hierfür eignet sich grobes Meersalz, Rosmarin, Tomaten, etc.Für ca. 20 Minuten backen, bis die gewünschte Kruste erreicht ist.Auskühlen lassen und als Grillbeilage genießen oder nach Belieben als Sandwich belegen.

Focaccia | Brot | Italien | Teig
Focaccia | Brot | Italien | Grillen

Wunschleder HOME

Zugegeben – das Kneten des nassen Teiges ist zunächst etwas ungewohnt und fordert vollen Einsatz. Die handgefertigte Latzschürze aus Canvas ist perfekt geeignet, wenn du dich ganz auf das Kneten konzentrieren willst und nicht darauf, deine gute Kleidung vor dem Teig zu schützen. Hergestellt in unserer Ledermanufaktur in Süddeutschland, ist die Schürze der perfekte Begleiter für dieses und weitere Abenteuer in der Küche.

Kochschürze, aus robustem Canvas

129 EUR

Kochschürze aus Rindleder, dunkelrot

259 EUR

Kochschürze aus Rindleder,
braun

259 EUR

Kochschürze aus Rindleder,
grün

259 EUR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.